Manarah 4: Wind

Dort, wo wir im Jahr 2016 hingezogen sind, gibt es nahezu immer Wind. Mal kommt er als sanfte Brise, mal als Sturmböen. Er kann buchstäblich den Regen gegen die Fensterscheiben hämmern lassen und wird ohne jede Gnade die Blumen im Garten in Fetzen blasen, seien es Rosen, Hortensien oder Ziergräser. Mitunter macht er sogar von sich hören, wenn er heulend …

Manarah 1: Ein Divan des Krieges

„Manarah“ ist ein Wort arabischen Ursprungs. Es bedeutet Leuchtturm oder Wegweiser. Ich habe diesen Begriff gewählt für meine Reihe von magazinartigen Künstlerbüchern. Jeder Band dieser Reihe soll ein Ort sein, der Licht gibt, und damit Orientierung anbietet. Jeder Band widmet sich ganz einem Thema. Band 1 ist dem Thema Krieg gewidmet. Er enthält Gedichte über Erfahrungen zu Kriegszeiten, zum Teil …

Manarah 2: Ein Divan der Zeit

„Manarah“ ist ein Wort arabischen Ursprungs. Es bedeutet Leuchtturm oder Wegweiser. Ich habe diesen Begriff gewählt für meine Reihe von magazinartigen Künstlerbüchern. Jeder Band dieser Reihe soll ein Ort sein, der Licht gibt, und damit Orientierung anbietet. Jeder Band widmet sich ganz einem Thema. In Band 2 drehen sich alle neun Texte um das Thema „Zeit“. Die Autoren sind: Thomas …

Manarah 3: Ein Divan der Liebe

„Manarah“ ist ein Wort arabischen Ursprungs. Es bedeutet Leuchtturm oder Wegweiser. Ich habe diesen Begriff gewählt für meine Reihe von magazinartigen Künstlerbüchern. Jeder Band dieser Reihe soll ein Ort sein, der Licht gibt, und damit Orientierung anbietet. Jeder Band widmet sich ganz einem Thema. In Band 3 dreht sich alle um die Liebe. Er enthält 13 Texte von 11 Autoren: …

Manarah: Die ersten drei Bände

„Manarah“ ist ein altes arabisches Wort und bedeutet Leuchtturm, ein Platz, der denen Licht gibt, die auf einer Reise sind und den richtigen Weg finden müssen. Im Lauf der Zeit hat sich das Wort weiterentwickelt zu „Minarett“ – dem Turm an einer Moschee. Diesen Zusammenhang habe ich entdeckt, als ich vor einigen Jahren zu diesem Thema recherchiert habe. Die Schweizer …

Rilke

Rainer Maria Rilke wurde 1875 in Prag geboren. Er ist viel gereist in ganz Europa und hat sich dann in der Schweiz niedergelassen, wo er 1926 an Leukämie starb. Er hat sowohl Romane als auch Gedichte geschrieben. seine Sprache ist kraftvoll und wird oft als mystisch bezeichnet. Er ist mit Leo Tolstoi und Paula Modersohn-Becker zusammengetroffen und war mit der Bildhauerin …